25May2017

Home Features DAS VERBANNUNGSHAUS VON BUNG HATTA

DAS VERBANNUNGSHAUS VON BUNG HATTA

Liebe Hoererinnen und Hoerer. Herzlich Willkommen zu unserem Programm Wunder Indonesiens, in dem wirIhnen über Koch ,Kunst und Kultur des Landes berichten. Dieses Mal laden wir Sie dazu ein, in die Molukken zu reisen, um das Haus,in dem  Bung Hatta  auf der  Inselgruppe Banda verbannt war, näher kennenzulernen. Ausser auf der Kurzwelle, köennen Sie unsere Sendung auch üeber Live Streaming voi.co.id hoeren.

………………………………..

Liebe Zuhörer.

Banda Neira oder Banda Naira ist eine der Inseln in der Inselgruppe Banda und ist das Verwaltungszentrum des Distriktes Banda, des Bezirkes der Zentralmolukken in der Provinz Molukken. Die Inselgruppe Banda ist reich an Gewürzen . Seit frühester Zeit interessierten sich die internationalen Händler von Portugal, Grossbritanien und Niederlanden für die Gewürze von Banda, da die Qualität und die Produktion der dortigen Gewürze gut sind.  Banda Neira war das Muskatnuss-Handelszentrum der Welt bis zum 19. Jahrhundert. Mitte des 20.Jahrhunderts und zwar gegen die Unabhängigkeit Indonesiens hatte Banda auch eine nationale Geschichte. Einige nationale Persönlichkeiten , wie u.a Tjipto Mangunkusuo, Iwa Kusumasumantri, Sutan Sjahrir und Mohammad Hatta wurden nach Banda Neira von der niederländischen Kolonialherrschaft verbannt. Sie wohnten in Häusern , die noch gut erhalten sind und die zur Zeit für die Touristen offenstehen.

……………………………………

Eines der Häuser , das von den Touristen besucht wird,ist das  von Mohammad Hatta oder Bung Hatta, des 1.indonesischen Vizepräsidenten. Es liegt gegenüber dem Gefängnis in Banda. Das Dach des Hauses ist aus Wellblech und der Boden gefließt. Das Haus besteht aus 2 Teilen und zwar dem Haupthaus  vorne und dem Hinterhaus . Im Haupthaus gibt es Gaststühle , Esstische und Essgeräte. Dort findet man auch das Privatzimmer  mit einem Spiegelschrank  von Bung Hatta.In diesem Schrank werden die Privatwaren von Bungkarno, wie Schuhe, Brille und Anzug aufbewahrt .  Einige Fotos von Bung Hatta , gemeinsam mit der Banda Bevölkerung hängen an der Wand dieses Zimmers .

………………………………….

Im Hinteren Teil des Hauses von Bung Hatta gibt es ein grosses erdenes Wassergefäss für islamische rituelle Waschung vor dem Gebet, 7 Tische , Bänke und eine Tafel mit einer Kreideaufschrift «  Kampfgeschichte Indonesiens nach dem Jugendeid im Jahre 1928 in Batavia ,jetzt genannt Jakarta. Dies wurde von Bung Hatta geschrieben. Im Hinteren Teil des Hauses unterrichtete Bung Hatta gemeinsam mit seinem Kollegen Sutan Syahrir die dortigen Kinder in der Unterrichtssprache «  Niederländisch » . Sie unterrichteten auch Patriotismus mit Liedern und Geschichten.

……………………………….

Liebe Zuhörer. 

Das Verbannungshaus Bung Hatta ist zur Zeit eines der historischen Touristenziele, die von Touristen und in-und ausländischen Forschern im Bereich der Geschichte oft besucht werden. Im Jahre 1972 besuchte Bung Hatta dieses Haus der Verbannung, als er nicht mehr als indonesische Präsident tätig war. Er wurde fröhlich begrüsst. Bung Hatta und Sutan Syahrir waren 6 Jahre nämlich von 1936-1942 verbannt. Bevor sie nach Banda kamen, wurden sie von der niederländischen Kolonialregierung nach Boven Digoel, Papua verbannt. Banda ist der letzte Verbannungsort von Bung Hatta, bevor er wieder nach Jakarta heimkehrte , um die Unabhängigkeit Indonesiens zu realisieren.

………………………………

Liebe Hörerinnen und Hörer. Das war unser Bericht über das Haus der Verbannung von Bung Hattain Banda. Damit verabschieden wir uns von Ihnen. Aufwiederhören.     

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990