18October2017

Home Features TRADITION DER AKADDO BULO AUS SÜDSULAWESI

TRADITION DER AKADDO BULO AUS SÜDSULAWESI

Liebe Hörerinnen und Hörer der Stimme Indonesiens. Herzlich Willkommen zu unserem Programm “Wunderbares Indonesiens”, in dem wir über die Touristenziele, die kulinarischen Reisen, Spezialitäten und Kultur  berichten. In diesem heutigen stellen wir die Tradition “Akaddo Bulo” in Südsulawesi vor. Sie können unsere Sendung auf der Kurzwelle 9525 kHz und über Livestreaming in www.voi.co.id hören. Viel Spass beim Zuhören!
 ----------musik--------

Liebe Zuhörer. Die Provinz Südsulawesi hat viele Dörfer und Volksstämme. Jedes Dorf und jeder Volksstamm hat ihre eigene Kultur und Tradition. Eine davon ist die Tradition der Akkado Bulo, die im Kampung Tama’la’lang ausgeübt wird.  Es liegt im Dorf Tamanyeleng, im Distrikt Barombong, im Bezirk Gowa, Südsulawesi etwa 10 Kilometer von der Hauptstadt der Provinz  Südsulawesi, Makasar entfernt. Für die lokalen Bürger hat die Tradition des Akkado Bulo eine eigene Bedeutung, und  ist ein Treffpunkt der lokalen  Bürger mit ihren Verwandten. Allerdings kommen viele Familien oder Verwandten, die weit ausserhalb der Stadt wohnen, nach Tama’la’lang, um der Tradition der Akkado Bulo beizuwohnen.
----------musik--------

 Liebe Zuhörer. Jedes Jahr feiern die Dorfbewohner den Jahrestag ihres Dorfes. Die Feier heisst “Attamu Taung” . Gleichzeitig feiert man dies mit der Tradition der Akkado Bulo. Dabei nimmt man “Kaddo Bulo” oder die Speise “Lemang” zu sich. Die Tradition der Akkado Bulo bedeutet auf der Makasar-Sprache “Essen aus Bambus”, also es geht um Speisen, die in Bambus-Stücken gekocht werden. Der Kleibreis wird mit Kokosmilch gemischt und mit Bananenblättern verpackt. Dann wird ein Bambusrohr hineingelegt. Die Bambusrohre mit der Länge von 40 Centimetern werden gekocht. Sie werden aufrecht in 3 Stunden im Kamin beheizt.  danach werden die Bambusrohre gespaltet, um das schon gekochte Kaddo Bulo herauszukommen. Das ist bereit, mit geraspelter gewürzter Kokosnus serviert zu werden. Kaddo Bulo ist eine Hauptspeise, die von den Dorfbewohnern für Familienangehörige, Verwandte,
und Gäste bei der Feier des Dorfjahrestages serviert wird.
 ----------musik--------
Liebe Zuhörer. Die Tradition der Akkado Bulo gibt es seit der Führng des Königs von Gowa dem Neunten, uI Matanre Karaeng Manguntungi Tumaparisi Kalonna . Er regierte das Königreich von 1510 bis 1546. Diese Historie gibt es in Manuskripten des Dokuments vom Gowa-Königreich, namens “Lontara’ Bilang”. Der König von Gowa der Neunte beauftagte, die Festung “Somba Opu” zu bauen. Die Festung wurde dann im Jahr 1525 errichtet. Um diese Zeit bat der König die Dörfer in der Nähe des Ortes des

Festungsbaus darum,  Essen für Arbeiter vorzubereiten. Tama’la’lang ist eines der Dörfer, das etwa ein Kilometer von der Festung “Somba Opu” entfernt liegt. Die Bürger von Tama’la’lang kochten dann “Kaddo Bulo”, um den Bedarf an Essen der Festungsbauarbeiter zu decken, da Kaddo Bulo langlebig ist und für 2 bis 3 Tage hält.Seitdem ist Akkado Bulo eine Tradition geworden und wird von den Tama’la’lang-Bürgern beim Jahrestag ihres Dorfes und beim Erntefest gefeiert.
 ----------musik--------
Liebe Zuhörer. Akaddo Bulo wurde vorläufig gestoppt, als der Makasar-Krieg im Jahr 1666 tobte und in der niederländischen Kolonialzeit bis zu der Unabhängigkeit Indonesiens im Jahr 1945 . Die Tradition wurde nach der Unabhängigkeit Indonesiens durch den Gowa-König dem 36. wiederbelebt. Er war auch der erste Bürgermeister des Bezirks Gowa,und hieß Andi Idjo Daeng Mattawang Karaeng Sultan Aidudin. Er schlug vor, dass die Tradition der Akaddo Bulo gleichzeitig mit der Feier des Unabhängigkeitstages Indonesiens am 17. August  als Volksfest ausgeübt werde. Seitdem wird die Tradition nicht lange vor der Feier des

Unabhängigkeitstages ausgeübt. Bei dieser Tradition wird nicht nur die Speise von Kaddo Bulo serviert, sondern auch verschiedene Kunstaufführungen im Dorffeld gezeigt.
----------musik--------
Liebe Hörerinnen und Hörer. Das war Wunderbares Indonesiens von der Stimme
Indonesiens. Wir treffen uns wieder zu unserem gleichen Programm morgen.
Auf Wiederhören!

 

 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990