DIE GESCHICHTE DER BEVÖLKERUNG VON TANAH ALAS

Liebe Zuhörer  der Stimme Indonesiens. Herzlich willkommen zu unserem Programm Wunderbares Indonesien,  in dem wir Ihnen  ȕber die Reiseziele, Kueche , Kunst und Kultur des Landes  berichten. Unser heutiges Thema ist die Geschichte der Bevölkerung von Tanah Alas. Auβer auf der Kurzwelle 9525 kHz können Sie unsere Sendung  auch über Livestream auf der Webseite www.voi.co.id

………..…………..

Liebe Zuhörer. Tanah Alas ist ein Gebiet in Südost-Aceh, in dem der Alas Volksstamm wohnt. Das Wort Alas bedeutet auf der lokalen Sprache " Matte", weil dieses Gebiet sich wie eine Matte zwischen dem Barisan Gebirge ausdehnt. Der Alas Volksstamm wohnte auf den Alas Hügeln, bevor die kolonialistische Regierung der Niederlande nach Indonesien kam. Der Zustand dieser Bevölkerung wurde  in einem Buch von dem Niederländer “Radermacher” geschrieben.

……………………

Marga Pale Dese ist der Name der ersten Bevölkerung, die in Tanah Alas wohnt. Aber diese Bevölkerung hatte kein Königreich, das in der Geschichte aufgenommen worden ist. Dann gab es den Deski Volksstamm, der im Dorf Ujung Barat lebte. Und das Alas Gebiet ist als Tanoh Alas bekannt. Das Wort Alas stammt aus dem Namen des Volksstammesführers, der ein Enkelkind des Lambing Königs war.  Er wohnte in dem ältesten Dorf in Tanah Alas nämlich im Batumbulan Dorf. Der Lambing König ist der Vorfahr des Sebayang Clans in Tanah Karo und Selian Clans in Tanah Alas.

…………..………….

Man vermutet, dass im 12. Jahrhundert der Lambing König von Tanah Karo nach Tanah Alas gefahren ist und im Batumbulan Dorf wohnte. Seine Nachkommen und Nachfolger sind die aus dem  Selian Clan. Der Lambing König gab seinem Schwiegersohn Dewa die Führung. Der Dewa König ist auch als Malik Ibrahim bekannt. Er brachte die islamische Lehre nach Tanah Alas. Es gibt historische Stätten, die in Muara Lave Sikap im Batumbulan Dorf bewahrt werden. Malik Ibrahim hatte einen Sohn, der Alas hieß. Und bis 2000 hatte er die Nachkommenschaft der 27.Generation, die in dem Bezirk Südost Aceh, Banda Aceh, Medan, Malaysia und anderen Orten wohnen. 

……………………….

Bei der Verbreitung des Islams in Tanah Alas hatte Malik Ibrahim einen Vertrag mit seinen Schwiegerbrüdern gemacht. Darin war bestimmt worden, dass die Islamlehren, die von dem Dewa König gebracht worden waren in der ganzen Gesellschaft akzeptiert werden sollten. Aber die Kultur, die vom Lambing König aus ging, wird auch noch gepflegt. Die Alas Bevölkerung ist muslimisch . Trotzdem führen sie den Animismus, der vom Lambing König vererbt wurde, aus. In einem Idiom sagen sie, dass jeder, den Traditionen im ganzen Leben gehorchen muss und daran denken sollte, dass er sterben wird. Deshalb ist es klar, dass die Assimilation zwischen der Tradition und der Kultur des Alas Volksstamms seit Tausenden von  Jahren durchgeführt wurde.

……………….…………

Der Alas  wohnt meistens  im Dorf und lebt von der Landwirtschaft und Viehzucht. Tanah Alas ist ein Gebiet der Reisproduktion für das Aceh Gebiet. Eine Forschung von Muliadi Imami im Jahre 2013 hat erklärt, dass es einige Merkmale der Kultur gegenseitiger Hilfe vom Alas Volksstamm gibt.Man hilft sich gegenseitig im Wirtschaft- und Sozial- und Landwirtschaftsbereich und feiert seine Traditionen.

…………..……….

Liebe Zuhörer, das war unser Programm mit der Geschichte der Tanah Alas Bevölkerung. Wir werden uns wieder zum gleichem Programm Wunderbares Indonesien mit anderem Thema treffen. Vielen Dank und Aufwiederhören.

 
 
 
 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.