20August2017

Home Nachrichten Die Regierung fokussiert sich auf die Verbreitung des Exportmarktes

Die Regierung fokussiert sich auf die Verbreitung des Exportmarktes

 

  

Die indonesische Regierung beginnt, sich auf die Verbreitung von Export in nichttraditionellen Ländern zu fokussieren, die Rohstoffe Indonesiens importieren. Der indonesische Wirtschaftskoordinationsminister Darmin Nasution sagte kȕrzlich in Jakarta, dass die Handelsarbeit auf den Export nach Indien, Pakistan , Iran und Sȕdafrika gerichtet werde. Dieses Programm stimme mit dem Wunsch der Regierung ,  den Markt des Verbandes der indischen Ozeanrandländer (IORA) zu betreten, überein. Nach Angaben der zentralen Behӧrde fȕr Statistik entwickle sich der indonesische Exportmarkt weiter. Dies sei durch die schleppende Wirtschaftsdynamik in einigen vorigen Hauptexportzielländer Indonesiens nämlich China mit seiner  Wirtschaftsverlangsamung, der USA mit seiner neuen politisch-wirtschaftlichen Politik und Japan mit der Verringerung der  Kaufkraft der japanischen Bevӧlkerung hervorgerufen worden.. //rol/voi

 

Jakarta und Tokyo arbeiten im Judo-Training zusammen

Die Provinzregierung Jakarta arbeitet mit  Tokyo , Japan, im Bereich des Judo-Sporttrainings zusammen.  Der Leiter des Amtes fȕr Sport und Jugend der Jakarta Ratiyono sagte vorgestern in Jakarta, dass  einige Athleten ,   Mittel-und Oberschȕler sowie auch Judo-Trainer aus Jakarta von 3 Judo-Mastern aus Tokyo trainiert würden . Die  3 japanischen Judo-Master errangen Goldmedaillen bei der Olympiade .  Ratiyono fuhr fort, dieses Programm sei ein Teil der Zusammerarbeit der Städtepartnerschaft zwischen Jakarta und Tokyo. Das Training fand am 17.und 18. März in Nordjakarta statt. Daran nahmen  150 Athleten , Judo-Trainer und 200 Schȕler teil.  Durch dieses Training sollte die Fähigkeit der Judo Athleten und Judo-Trainer aus Jakarta sich verbessern, um in Zukunft  Chancen zum Sieg bei der Olympiade zu haben///ant/voi

 

Die UTG Gambias wird mit Indonesien zusammenarbeiten 

Die University of The Gambia (UTG) wird eine Zusammenarbeit mit den Universitäten in Indonesien durchfȕhren, da das Interesse der  Studenten des Landes am Studium in Indonesien gross ist. Das sagte der UTG-Rektor ,  Prof. Dr. Faqir Muhammad Anjum beim Treffen mit dem indonesischen Botschafter in Dakar, Mansyur Pangeran .  Nach einer Meldung der indonesischen Nachrichtenagentur Antara sagte der 2.Sekretär fȕr Sozialkultur der  Botschaft  Dimas Prihadi gestern sei dieses Treffen die Erweiterung des vorhergehenden mit dem Botschafter   Mansyur Pangeran im letzten Februar. Der UTG Rektor Faqir Muhammad Anjum sagte dazu, dass er eine Zusammenarbeit im Ausbildungsbereich mit den Hochschulen in Indonesien, vor allem im Landwirtschaftsstudienprogram prȕfen werden. Er hoffe, dass dafȕr bald herausgefunden werden kӧnne, wie die UTG mit der islamischen Wissenschaftsuniversität Malaysias zusammenarbeiten werde. //ant/voi

 

Indonesien stellt Touristenziele der Provinz Ostjava in Malaysia vor   

Indonesien hat vom 17. Bis zum 19. März die Touristenziele der Provinz Ostjava bei der internationalen Messe in Kuala Lumpur, Malaysia vorgestellt. Die Vizeassistentin für die Entwicklung des südostasiatischen Marktes des indonesischen Tourismusministeriums, Rizky Handayani sagte gestern in  Jakarta, dass Indonesien bei der Eröffnung dieser Messe die Kunst des Geleng Tanzes aus Ostjava vorgeführt habe. Dabei warb Indonesien für einige Touristenikone von Ostjava , wie u.a die Architektur des Hauses Majapahit, der Wringin Lawang Tempel , die Landschaft des Bromo Berges, das blaue Feuer des Ijen Berges und  die Wohnsiedlung Warna Warni geworben. Laut  Rizki sei Malaysia der Haupttourismusmarkt von Indonesien, der eine grosse Aufmerksamkeit bekommen solle. Daher sei die Teilnahme an dieser Tourismusmesse der passende Schritt von Indonesien. In diesem Jahr setze das indonesische Tourismusministerium zum Ziel, etwa 1800.000 malaysische Touristen anzulocken. Diese Zahl sei grösser im Vergleich zum Vorjahr. //ant/voi

 

 

 

 

 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990