25July2017

Home Nachrichten Präsident erörterte die Stärkung der Zusammenabreit mit Bahrain.

Präsident erörterte die Stärkung der Zusammenabreit mit Bahrain.

Präsident  erörterte  die Stärkung der Zusammenabreit mit Bahrain.

Der  indonesische Präsident , JokoWidodo, empfing  am Freitag   im Merdeka-Palast in Jakarta  den Ehrenbesuch von dem Vorsitzende  des Parlaments des  Bahrain-Königreichs , Ahmed  Ebrahim  Rashed  Almulla.Bei  dem  Treffen  erörterten  sie die Stärkung  der  Wirtschafts- und Verteidigungszusammenarbeit .  Nach dem Treffen erklärte  der indonesische Vizeaussenminister ,  AM Fachir  , am Freitag  in Jakarta  vor  der Presse, dass Präsident  das Treffen zwischen den Parlamentsabgeordneten beider Länder  und   die Unterzeichnung des Zusammenarbeitsvertrags zwischen  den Parlamenten  beider Länder  begrüsse. Der Kern  sei  die Stärkung der zusammenabreit in verschiedenen Bereichen, sagte Fachir   weiter. Präsident rufe Bahrain  auch auf,   die Investitionen in Indonesien zu  steigern, sagte AM Fachir  weiter.   Bis jetzt  erreicht    die gesamte Investition Bahrains  in Indonesien  etwa  800 tausend US Dollar  in 3 Projekten.Der bilaterale  Handel  im Jahre 2016  ist  30 Prozent gestiegen beziehungsweise  erreichte  101  Millionen USDollar .  Präsidenten zufolge  habe  der bilaterale Handel  beider Länder  grosses Potential ,  gesteigert zu werden. Präsident  rufe die Vorsitzenden des Parlaments  auf,  die regionale Zusammenarbeit  zur  Stärkung der Wirtschaftspartnerschaft  durch den Golf-Kooperationsrat  zu unterstützen, fügte  AM Fachir  hinzu.  Bei  dem Treffen lud Präsident den König   von Bahrain  Al Khalifa  ein, Indonesien zu besuchen. Ausserdem teilte Vizeaussenminister Fachir  bei der Gelegenheit  der Presse   den geplanten Besuch der indonesischen Parlamentsabgeordneten  nach Bahrain mit.

 

 

President Joko Widodo macht sich um  die Wirtschaftskluft   den Sorgen.

Präsident Joko Widodo macht  sich Sorgen um  die Wirtschaftskluft zwischen den Leuten mit  niedrigem Einkommen und  den Leuten mit  hohem Einkommen .  Dies  teilte  der Leiter  des indonesischen Gelehrtenrats MUI, KH Maruf Amin am Freitag im  Präsidentenpalast in Jakarta   der Presse  mit. Maruf  Amin war auf Einladung von Präsident Joko Widodo zum Palast gekommen, um über eine breite Palette von nationalen und staatlichen Fragen zu diskutieren. Einer der Lösungen, die Präsident Joko Widodo vorgeschlagen hat, ist die Umverteilung des staatlichen Vermögens, so dass der Vermögenswert, insbesondere Land, nicht nur von Geschäftsmagnaten kontrolliert wird. Er enthüllte, dass der Präsident befürchtet, dass, wenn Einzelpersonen viele Grundstücke kontrollieren, sie sie für Profit weiterverkaufen werden. Er fügte hinzu, dass eine andere Lösung Partnerschaft ist.  Es ist notwendig, um einen Konflikt zwischen  den reichen Leuten und  den bedürftigen Leuten zu vermeiden. Er bemerkte, dass, wenn ein Konflikt passiert, der Stärkere gewinnen wird und der Schwächere wird verlieren.

 

 

Die Textilproduzenten in Zentraljava  möchten ihr  Geschäft  in den nahen Osten  erweitern 

Die Textilproduzenten in Zentraljava sind bemüht, ihren Exportmarkt in den Nahen Osten zu erweitern. Dies teilte   der Leiter der indonesischen Textilvereinigung -API, Agung Wahono am  Freitag in Zentral-Java  der Presse  mit.  Er sagte, die   derzeitigen Hauptexportziele  der Textilprodukte  aus Zentraljava   seien   die USA,   China und Japan. Die Textilprodukte aus  Zentraljava haben höheren Export-Wert im Vergleich zu anderen Exportprodukte. Die  Daten der indonesischen Statistikagentur zeigte, dass der Textillienexport  aus Zentraljava im  Februar 2017  181 Millionen US Dollar erreiche. Der Exportwert anderer Produkte wie Holz und Holzprodukte während des Zeitraums betrug $ 77.87 Millionen Dollar und der Wert der hergestellten Produkte erreichte $ 56.09.000.000 Dollar. Der Export in die Türkei und Ägypten trug im Vergleich zu anderen nahöstlichen  Ländern den höchsten Wert bei. Der Export in die Türkei im Februar erreichte $ 8,08 Millionen Dollar oder rund 1,96 Prozent des gesamten Exports aus Zentral-Java. Der Export nach Ägypten belief sich auf $ 5,16 Millionen Dollar im gleichen Zeitraum, oder etwa 1,21 Prozent des gesamten Export  dieser Provinz .  

Die Regierung  setzt Nunukan als nationales Nahrungsmittelzentrum im Grenzgebiet fest.

Indonesien Ministerium für Landwirtschaft hat Nunukan in der Provinz  Nordkalimantan  als das nationale Lebensmittelzentrum im Grenzgebiet  mit Malaysia festgesetzt . Der Direktor für Obst und Gartenbau des indonesischen Ministeriums für Landwirtschaft, Sarwo Edhy, stellte  am Donnerstag fest, dass die  Festsetzung von Nunukan als das Lebensmittelzentrum im Grenzgebiet zu dem Regierungsprogramm  gehöre, um Indonesien  von den Peripherien zu bauen. So besuchte Sarwo Edhy  die Insel Sebatik, um das Potenzial der Landwirtschaft und der Hindernisse zu sehen, denen sich die Einheimischen gegenüberstellten. Er machte auch  ein Gespräch mit den Landwirten, um ihre Probleme bei der Entwicklung des Agrarsektors herauszufinden. Er sagte, dass die Ergebnisse des Gesprächs an den indonesischen Landwirtschaftsminister Andi Amran Sulaiman gemeldet werden.

 

 

Japan prüft  die Möglichkeit  zur Zusammenarbeit  mit Aceh , um  die Städtepartnerschaft  durchzuführen

Die japanische Regierung durch ihr Konsulat in Medan, Nordsumatera prüft  die Möglichkeit zur  Zusammenarbeit im Städtepartnerschaftsbereich  zwischen Banda Aceh und einigen Städten in Japan . Dies  teilte  der japanischen Generalkonsul  in Medan, Nordsumatera ,  Daiki Yokoyama ,  am Donnerstag   der Presse mit. Daiki  Yokoyama erklärte vor  der Presse, dass Japan eine Städtepartnerschaft zwischen Banda Aceh und mehreren Städten in Japan erforsche. Die Zusammenarbeit soll die Beziehungen zwischen Indonesien und Japan weiter stärken. Yokoyama sagte, dass eine der Städte, die mit Banda Aceh passen könnte, ist Mano Town, auf Sado Insel in Nigata-Präfektur. Mano Town ist ein Küstengebiet und der Tourismussektor in Mano Town entwickelt  sich  sehr gut.  Neben der Erkundung der Städtepartnerschaft bot Daiki Yokoyama auch einen finanziellen Zuschuss der japanischen Regierung für körperliche Projekte wie Gebäudeschulen, Drogenrehabilitationszentren, Wasseranlagen und Beschaffung von Krankenwagen an.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990