23June2017

Home Nachrichten Vizepräsident Jusuf Kalla weihte das indonesische Institut für medizinische Bildung-und Forschung in Jakarta ein

Vizepräsident Jusuf Kalla weihte das indonesische Institut für medizinische Bildung-und Forschung in Jakarta ein

Der indonesische Vizepräsident  Jusuf Kalla hat gestern das indonesische Institut für medizinische Bildung-und Forschung (IMERI) an der Medizin-Fakultät der Universität Indonesien (UI)  in Jakarta eingeweiht.  Die Gründung dieses Instituts soll dazu beitragen, verschiedene zukünftige Fragen im Bereich der Gesundheits-und Medizinfragen zu lösen. Bei der Einweihung dieses Intituts sagte Jusuf Kalla, dass Indonesien mit mehr als 250 Millionen Einwohnern viele  gutausgebildete Ärzte brauche. Daher respektiere Indonesien die Grüdung dieses Instituts, das von der islamischen Entwicklungsbank finanziert werde.

Daher baut die Regierung das Institut dafür , das das Zentrum der nationalen Experten zur Entwicklung ihrer Kentnisse wird. Alle brauchen dieses Institut, da die Forschung ein gemeinsamer Bedarf ist. Dafür braucht man Zusammenarbeit mit  Forschungsintituten anderer Länder, um verschiedene Krankheiten in diesem Land zu untersuchen.

Jusuf Kalla fuhr fort, das indonesische Institut für medizinische Bildung-und Forschung solle mit dem Industriebereich koordinieren. Die Industrien sollten das Forschungsergebnis respektieren und anwenden, sowie  der Bevölkerung weitervermitteln. Dieses Institut ist mit modernen genetischen und biomulekularen Einrichtungen ausgestattet, die eine gute Bedeutung für die Ausbildung und Dienstleistung der Bevölkerung habe. //voi

 

Indonesien arbeitet mit den USA in der Abfallverwaltung im Tourismussektor zusammen

Um die Abfälle zu verwalten, wird Indonesien eine Unterstützung von der US-amerikanischen Regierung bekommen. Diese Unterstützung wird von der US Behörde für die internationale Entwicklung realisiert werden. Das sagte der indonesische Tourismusminister, Arief Yahya gestern in Jakarta. Laut dem Minister würden Abfälle die Fragen in Indonesien und bringen einen grossen Einfluss auf den Tourismussektor. Der Minister fuhr fort, dass die Unterstützung von den USA in der erneuerbaren Technologie für die Abfallverwaltung realisiert werden werde. Indonesien hofft, dass  die Abfallverwaltung mit moderner Technologie das Interesse der Investorenkandidaten anlocken könnte.   Die Abfahlverwaltung , die die Fragen im Tourismussektor werde, solle bald realisiert werden, da Indonesien 2018 als das Gastgeberland für 2 internationale Events; der asiatischen Spiele und des jährlichen Treffens der Weltbank gewählt werde. Dadurch solle Indonesien den weltweiten Gästen saubere Umwelt anbieten. Arief Yahya erklärte weiter, dass Indonesien den USA über den US Botschafter, Joseph Donovan   das grosse Potential im indonesischen  Tourismussektors anfang dieser Woche angeboten habe. Bei diesem Treffen habe Indonesien den USA 3 von 10 Prioritätstouristenziele , die als Neue Bali entwicklet würden , angeboten. Sie sind der Toba See, der Borobudur Tempel und das Gebiet Mandalika.  //ant

 

Regierung fӧrdert Export von Transportmittel und Verteidigungswaffen  nach Angola

Das indonesische Industrieministerium fӧrdert nationale Industrien, um den Exportmarkt nach Angola , vor allem des Transportmittels und Verteidigungssystemsl , sowie der Elektronik zu vergrӧssern. Dies dient dazu, die Kontribution des Sektors ausserhalb Gas fȕr den Handelswert beider Länder zu erhöhen. Der Handelswert beider Länder erreichte im letzten Jahr etwa 292,8 Millionen US dollar.  Der indonesische Industrieminister, Airlangga Hartarto sagte nach dem Treffen mit dem 

Aussenminister Angolas, Georges Rebelo Pinto Chikoti, dass Angola das Land des Zentrums fȕr Werbung indonesischer Industrieprodukte nach Westafrika werden kӧnne. Laut Airlangga Hartarto hätten beide Seiten bei diesem bilateralen Treffen  ȕber technische Regelung  und potenzielle Sektoren in der Investition der Industrien diskutiert. Laut Airlangga Hartarto habe die indonesische Regierung einige nationale strategische Industrieprodukte wie u.a Flugzeuge von der  Flugzeugindustrie PT Dirgantara Indonesia, Tankwagen von PT Pindad, Schiffe von PT PAL und Eisenbahnwaggon von PT INKA angeboten.  //ant/voi

 

 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990