29May2017

Home Nachrichten Jakarta Deklaration Formuliert Schritte, um vor den Herausforderungen der Journalisten zu stehen

Jakarta Deklaration Formuliert Schritte, um vor den Herausforderungen der Journalisten zu stehen

Jakarta Deklaration Formuliert Schritte, um vor  den Herausforderungen  der Journalisten zu stehen

Der Welt-Pressefreiheitstag 2017 in Jakarta verabschiedete die Jakarta-Deklaration  als eine gemeinsame Vereinbarung zwischen den Journalisten in aller Welt  und verschiedenen Medien-Interessenvertretern , um Herausforderungen zu begegnen, die die Journalisten oft auf den Job stoßen. Der indonesische Minister für Kommunikation und Information Rudiantara sagte  am Donnerstag  in Jakarta   in seiner WPFD-Schließungsrede sagte, dass die Annahme der Jakarta-Deklaration ein Spiegelbild des Geistes des Welt – Pressefreiheitstages sei , um eines der nachhaltigen Entwicklungsziele SDGs zu erreichen,und zwar für  den Frieden und die inklusive Gemeinschaft in der Welt  zu werben. Er sagte, die Annahme der Jakarta-Erklärung zeigt auch den gemeinsamen Geist der WPFD-Teilnehmer aus dem In- und Ausland, angesichts der heutigen Social Media-Herausforderungen.

 

Insert:

Bei  der Feier  des Welt-Pressefreiheitstages  des Jahres 2017  konzentrieren wir  uns  darauf,   die nachhaltigen Entwicklungsziele  zu erreichen  und  für   den Frieden  und die inklusive Gemeinschaft zu werben.Wir  zeigen   auch unsere gemeinsame Bemühungen ,um  vor  den Herausforderungen der Sozialmedien  zu stehen. Wir reflektieren    heute  bei der Verabschiedung  der Jakarta-Deklaration   unsere  gemeinsamen Bemühungen. Wir verstehen , wir müssen  gesunde Kommunikation in der Gemeinschaft  wiederherstellen. Wir  möchten auch damit  inmittens der Informationsturbulenz  die qualitätsfähige  Journalismus  unterstützen.

Darüber hinaus sagte Minister Rudiantara, dass  das Gedenken an den Welt- Pressefreiheitstag des Jahres 2017 in Jakarta durch  die junge Generation  auch eine Chance für zukünftige Journalismusentwicklung biete.Er  sagte weiter, die junge Generation  zeige  hohen Enthusiasmus , um  während  der Feier des Pressefreiheitstages  die Medien kennenzulernen.  Ihm zufolge spiele die junge Generation   wichtige Rolle , um die Informationen zu verbreiten .

 

 

Indonesisches Tourismusministerium  arbeitet  mit  chinesischer Suchmaschinefirma  zusammen.

Das  indonesische Tourismusministerium  setzt ein Ziel,  in diesem Jahr  3 Millionen chinesische Touristen  anzulocken . Das indonesische Tourismusminister ist davon überzeugt ,  durch  die Zusammenarbeit   mit   Baidu Search  Engine   dieses  Ziel erreichen zu können. Den Daten des indonesischen  Tourismusministeriums  nach  besuchten im Jahre   2016  eine Million 142 tausend   chinesische Touristen. Dies  bedeutet ,  die chinesischen Touristenzahl  ist  27,3 Prozent  imVergleich  zum Vorjahr  gestiegen.  Nach der Unterzeichnung des Zusammenarbeitsvertrags  mit  der chinesischen Suchmaschinefirma Baidu  Search Engine  am Donnerstag in Jakarta  erklärte  der indonesische  Tourismusminister , Arief Yahya , vor  der Presse, dass  70 Prozent der chinesischen Staatsangehörigen  Baidu als ihre Suchmaschine beutzen. Das sei  der Grund , warum   wir   die Zusammenarbeit mit BAIDU fordetze , sagte Minister Arief Yahya   weiter. die Zusammenarbeit mit BAIDU began im Jahre 2016. Die indonesische Regierung habe  das Ziel von 2  zu 3 Millionen chinesische  Touristen  geändert , da der Anstieg der Zahl der chinesischen Touristen  in den ersten 4 Monaten in diesem Jahr  100 prozent  erreichte , fügte Minister Arief Yahya   hinzu.

 

PLN  und  Siemens baut mobile Kraftwerke auf

Die indonesische staatseigene Elektrizitätsgesellschaft PLN hat sich mit deutschem Siemens verbunden, um mobile Kraftwerke mit Öl oder Gas als Hauptbrennstoff zu bauen. PLN Beschaffungsdirektor Supangkat Iwan Santoso sagte am Donnerstag, den 4. Mai, auf dem Energy Forum Indonesia 2017 in Jakarta, dass die Gesamtkapazität 500 Megawatt betragen würde. Supangkat erklärte, dass mobile Kraftwerke an 14 Standorten im ganzen Land gebaut werden, vor allem in Java und Ostindien. Das Unternehmen erwartet, dass das Projekt bis 2019 fertig gestellt und betrieben wird. Das Projekt kostet rund Rp5-7 Billionen, was vollständig von Siemens getragen wird. Neben der Bereitstellung von Maschinen und Fonds wird das Unternehmen auch für den Betrieb der mobilen Kraftwerke verantwortlich sein. Das Projekt ist Teil der Zusammenarbeit zwischen den indonesischen und deutschen Regierungen. Die beiden Länder kooperieren auch im Wissenstransfer. Siemens wird mit der Etablierung einer strategischen Zusammenarbeit mit indonesischen Industrien beauftragt sein. Indonesische Firmen werden als Ingenieur-, Beschaffungs- und Bau- (EPC-) Auftragnehmer dienen. Bisher hat Siemens mit der PLN-Tochter PT Pembangkit Jawa Bali zusammengearbeitet. Supangkat sagte, dass mehr Unternehmen, sowohl SOEs als auch private Firmen, an dem Projekt beteiligt sein werden.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990