22July2017

Home Nachrichten Die indonesische Aussenministerin Retno Marsudi hat bilaterales Treffen mit chinesischem Aussenminister abgehalten

Die indonesische Aussenministerin Retno Marsudi hat bilaterales Treffen mit chinesischem Aussenminister abgehalten

Die indonesische Aussenministerin  Retno Marsudi ist gestern nach Peking geflogen, um ein bilaterales Treffen mit ihrem chinesischen Amtskollgegen Wang Yi abzuhalten. Dieses Treffen dient dazu, die bilaterale Zusammenarbeit in der Umsetzung der Ergebnisse des Treffens zwischen Präsident Joko Widodo und seinem chinesischen Amtskollegen im November letzten Jahres zu stärken. Der Sprecher des indonesischen Aussenministeriums,  Arrmanatha Nasir sagte in Jakarta, dass bei diesem bilateralen Treffen die Aussenminister beider Länder u.a über Plan of Action 2017-2021 diskutiert hätten. Es sei  der Plan zur Realisierung der strategischen umfassenden  Partnerschaft zwischen Indonesien und China. Dabei erörterten beide Aussenminister auch die Entwicklung der Lage im Gebiet wie u.a die Verhandlung des südchinesischen Meeres und die Lage in Korea. Armanatha Nasir fuhr fort, angesichts der Lage in Korea würden Retno Marsudi und Wang Yi auch über die Massnahmen, die von  China , ergriffen werden könnten, diskutieren, damit China die Sicherheit in der Halbinsel Korea verteidigen könne. Am 14 und 15. Mai werde  Retno Marsudi auch Präsident Joko Widodo beim Treffen Belt and Road Forum für die internationale Kooperation begleiten. Diesem Treffen wohnten 20 Staatsoberhäupter bei,  erklÄrte Armantha Nasir weiter. . //voi/

 

Kreative Industrien fördern das Wachstum der nationalen Wirtschaft

Die Entwicklung der kreativen Industrien in Indonesien  ist gut. Das ist das Ergebnis der Forschung der Behörde für Zentralstatistik und der Behörde  für kreative Wirtschaft Indonesiens Ende letzten Jahres.  Der Vizeleiter der Behörde für Kreative Wirtschaft Indonesiens,   Ricky Josep Pesik sagte in Jakarta , dass die  kreativen Industrien von Indonesien viele Arbeitsplätze schaffen könnten und einen grossen Beitrag für den indonesischen Export geleistet hätten. Er fuhr fort, die Programme, die von der Behörde für kreative Wirtschaft Indonesiens während des Jahres 2016 , vor allem die nationalen-und internationalen Programme durchgeführt worden seien,  eine gute Entwicklung gezeigt hätten. //kbrn/voi

 

Indonesischer Holzexport steigerte sich nach der Verӧffentlichung der FLEGT Lizenz

Das indonesische Ministerium für Umwelt und Forstwirtschaft gab bekannt, dass sich der Export  der Holzprodukte nach der Veröffentlichung der  Waldlizenz und  durch  Rechtsdurchsetzung sowie  Politikgestaltung im   Handel (FELGT)vergrößert habe . Diese Lizenz bedeutet, dass die Holzproben aus Indonesien die Voraussetzung , die in den Holzverordnungen der EU(EUTR) gültig sind, erfüllen. Diese Lizenz wurde am 15. November 2016 veröffentlicht und  indonesische Holzprodukte können in die EU ohne weitere Prüfung  exportiert werden. Diese FLEGT Lizenz wurde veröffentlicht, nachdem Indonesien das System der Holzlegalitätsüberprüfung  angewandt hat. Der Direktor für Verarbeitung und Handel der Walderzeugnisse des Ministeriums für Forstwirtschaft und Umwelt Rufi'ie sagtekȕrzlich  in Surabaya, Ostjava , dass seit der  Veröffentlichung der FLEGT  Indonesien 14548 Lizenzen für den Export von  Holzprodukten in die EU herausgegeben habe. Die gesamte Holzproduktion erreichte dieses Jahr 364,7 tausend Tonnen im Wert von 400 Millionen US Dollar bis März 2017

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990