18October2017

Home Nachrichten Indonesien kritisiert stark die Gewalttaten und Übertretung der Menschenrechte durch die israelsischen Sicherheitsapparate

Indonesien kritisiert stark die Gewalttaten und Übertretung der Menschenrechte durch die israelsischen Sicherheitsapparate

 

Indonesien bedauert den wiederholten Angriff gegen die Palästinesen durch die Sicherheitsapparate Israels im Komplex der Moschee Al Aqsa. Das sagte die indonesische Aussenministerin Retno Marsudi  gestern nach dem Treffen mit Vizepräsident Jusuf Kalla.  Dafür fordere Indonesien die Mitgliedsländer der islamischen Zusammenarbeitsorganisation auf, um bald diesen Vorfall zu lösen und wirkliche Massnahmen zum Beenden des  andauernden Konfliktes zwischen Palästina und Israel zu ergreifen.  Retno Marsudi fuhr fort, dass sie sich in Verbindung mit den Vereinigten Nationen gesetzt habe , um konkrete Massnahmen zu ergreifen, um den Konflikt, der viele Opfer von Palästinesen gebracht habe, zu lösen. Der Angriff im Komplex der Moschee Agsa habe 3 Palästinesen getötet und mehr als 100 Palästinesen verletzt. Dadurch kritisiere Indonesien stark diese Gewalttaten und Übertretung der Menschenrechte durch die israelischen Sicherheitsapparate . //voi

 

Japan : Die strategische Partnerschaft Japans und Indonesiens sollte gestärkt werden

Der indonesische Vizepräsident  Jusuf Kalla hat vorgestern den Ehrenbesuch des Vorsitzenden des Rates für Massnahme der liberalen demokrtischen Partei Japans Toshimitsu Motegi empfangen. Dabei äusserte Motegi seinen Wunsch zum Beitragen in der Entwicklung Indonesiens, vor allem im Bau der maritimen Infrastrukturen . Er lud dabei Indonesien dazu ein, in der Schaffung der Sicherheit im Gebiet angeischts verschiedener letzten Spannungen im Gebiet zu kooperieren. Inzwischen sagte Jusuf Kalla, dass Indonesien die Zusammenarbeit im Bereich der Maritimesangelegenheiten mit Japan stärken werde.  Indonesien werde die Inseln gut verbinden und habe Indonesien mit Japan in Verschiedenen Bereichen , wie im Projekt der Einsenbahn auf Java und des Hafens Patimban, in Sumedang, Westjava kooperiert. Jusuf Kalla fuhr fort, Indonesien bedauere die Lage der Politik und Sicherheit im Gebiet und hofft, dass die Spannungen im südchinesischen und ostasiatischen Meer durch einen Dialog und politisch gelöst werden könnten. Er fuhr fort, Indonesien werde bald eine neue Landkarte Indonesiens machen, die das Gewässergebiet im Umkreis der Insel Natuna als Nordnatuna Meer benenne. Dadurch könne man benennen, dass dieses Gebiet Indonesien gehöre, obwohl es noch Konflikt von China werde. //kbrn./voi

 

LIPI fördert die Verhinderung der Nutzung chemischer Stoffe 

Der Leiter der internationalen Organisation für Durchführung und Kontrolle der Konvention chemischer Waffen (KSK) Ahmet Uzumcu und seine Delegation besuchten vorgestern  das Institut für Wissenschaft Indonesiens (LIPI) in Jakarta.  LIPI spielt eine wichtige Rolle in der Förderung der Aktivität der nationalen Autorität INdonesiens durch die Entwicklung der Kapazität des Laboratoriums  für Analyse der chemischen und gefährderten Stoffe . Ausserdem ist LIPI auch aktiv in der Schaffung der Sicherheit der Chemie in Indonesien . Beispielweise führte LIPI vorgestern in Jakarta  eine Diskussion darüber . Das sagte der Leiter des Zentrums für chemeische Forschung von LIPI , Agus Haryono bei dieser Diskussion . Ihm zufolge bemühe sich LIPI darum, die Wichtigkeit der Sicherheit in der Nutzung der chemischen Stoffe in Indonesien in den Vordergrund zu stellen. // voi 

 

 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990