21September2017

Home Nachrichten Buddhistische Gemeinde Indonesiens verurteilt Gewalttaten gegen Rohingyas-Muslime in Myanmar

Buddhistische Gemeinde Indonesiens verurteilt Gewalttaten gegen Rohingyas-Muslime in Myanmar

Die buddhistische Gemeinde in Indonesien verurteilt die Gewalttaten und das Massaker gegen muslimische Bürger Rohingyas in Myamnar. Dies sagte der buddhistische Mönch, Sudha Sila gestern im buddhistischen Gotthaus “Vihara Vipassana Graha” in Lembang, Westjava. Als Reaktion auf die Gewalttaten gegen die Rohingyas-Muslime sagte Sudha Sila dazu weiter, die fromme buddhistische Gemeinde werde sicher die anarchischen Taten aus irgendeinem Grund verurteilen.  In der buddhistischen Religion sind alle Gewalttaten verboten, da diese Religion ihrer Gemeinde die Liebe “Metha” beibringt. Sudha Sila rief deshalb die indonesischen Muslime dazu auf,  mit Berichten in Sozialmedien über das Massaker in Myanmar nicht provoziert zu werden, da nicht alle buddihistische Anhänger die Gewalt durchgeführt haben//. KBRN

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Business Address

Jl. Merdeka Barat, 4-5, 4th Floor,

Jakarta, 10110.

Phone: +62 21 3456 811,

Fax: +62 21 3500 990